Aktuelle Ausstellung, Info: Konstruktive Bilder, Galerie Leonhard Graz

Konstruktive Bilder, Ausstellungsbeteiligung Christian Eder,  Galerie Leonhard, Graz

Einladung zur Ausstellungseröffnung am Samstag, dem 11 . Mai 2019 um 11.00 Uhr

Eine aktuelle Werkauswahl

Galerie Leonhard, Graz

Galerie Leonhard, Opernring 7, Graz

Malerei, Abstraktion und Geometrie als Versuchsanordnung

 Diagonalen-eder-painting

Malerei und Geometrie als Versuchsanordnung

Parallel geschichtete Linien- Streifen- und Flächenformationen sowie die Beschränkung im Gebrauch von Farbe und Form sind Wesensmerkmale der Werke von Christian Eder. Mittels eines reduzierten, geometrischen Vokabulars untersucht er die Interaktion von Fläche, Linie, Farbe und Form, komponiert mittels diesem Werke, welche eine über die Bildgrenzen hinaus wirkende Dynamik entwickeln: Malerei und Abstraktion als visuelle Versuchsanordnung und Herausforderung für das Sehen.   

Florian Steininger, Konstruktive Abstraktionen - Christian Eder, Zeitschrift Vernissage

Florian Steininger Konstruktive Abstraktionen - Christian Eder, Zeitschrift Vernissage

 

Startseite>>

 

 

 

 

Vernissage Donnerstag 6. Sept. 19.00 Uhr: Galerie Lukas Feichtner, Wien, Ausstellungsbeteiligung

Christian Eder, Werkserie Lineaturen, parallel lines

Im Basement der Galerie ist eine aktuelle  Werkauswahl aus der Serie der Lineaturen sowie ein Arbeit aus der Serie der Zentralen Formationen zu besichtigen.

Galerie Lukas Feichtner, Seilerstätte, Wien, Ausstellungsbeteiligung:

Ausstellungseröffnung/ Vernissage: Donnerstag, 6. September 2018, 19.00 Uhr

 

 

 

Über Malerei im Zeitalter der Digitalisierung

Malerei - Denken - Experiment- Malerei im Zeitalter der Digitalisierung

Malerei ist immer an die Gegenwart gebunden gebunden. Was spontan als Entscheidung getroffen wird, kann sich später als überholt erweisen. Dieser Vorgang tritt als Schichtung vor das Auge.

Paintings - Christian Eder - Abstraction between lines and color

Abstraction in Dialogue - About artworks

Eder’s latest abstract works take a fundamental look both at the potentials of color and sensory perception, and the limits of traditional painting.
The starting point is always the challenge of how to cope with an area. The emerging interplay allows contrasts between color and non-color, area and line, shape and shapelessness to develop into dynamic picture arrangements, mostly in a square format.

Geometrie Imprecise, Complesso Museale di Palazzo Ducale, Ausstellungsbeteiligung

Museale di Palazzo Ducale, Mantova, Ausstellungsbeteiligung

Complesso Museale di Palazzo Ducale, Mantova

Ausstellungsbeteiligung mit einer Werkauswahl aus dem Werkzyklus "Lineaturen"
Ausstellungseröffnung 11.11. 2016
kuratiert von Direktor Dr. Peter Assmann
 
CHRISTIAN EDER RSS abonnieren